„Sport hat die Kraft, die Welt zu verändern“ – Wie Sport uns verbindet

Es braucht keine gemeinsame Sprache, um Sport zu machen. Die Sprache des Körpers genügt, und die Emotionen, die beim Sport entstehen, sind universal. Auch für Tandems sind gemeinsame Sportaktivitäten eine grossartige Gelegenheit, um sich kennenzulernen. Durch eine gemeinsame Sportaktivität kommt man ins Handeln, macht gemeinsame Erlebnisse, freut sich oder ärgert sich zusammen und kann diese Gefühle teilen, auch wenn die gemeinsame Sprache noch nicht reif genug ist dafür.

Weiterlesen„Sport hat die Kraft, die Welt zu verändern“ – Wie Sport uns verbindet

Hoffnung existiert sogar im kältesten Winter, solange Freundschaft sie nährt.

Erfahrungen über den Neubeginn in der Schweiz aus der Sicht eines Geflüchteten bei fokusnetzwerk Triggerwarnung: In diesem Blogbeitrag werden schwierige Themen explizit angesprochen, die unangenehme Gefühle hervorrufen können. In den…

WeiterlesenHoffnung existiert sogar im kältesten Winter, solange Freundschaft sie nährt.

Transkulturelle Kommunikation – Klartext reden, zwischen den Zeilen lesen und dabei Fettnäpfchen vermeiden.

Wir sprechen doch dieselbe Sprache, also können keine Missverständnisse passieren? Diese Annahme machen viele, jedoch ist das oft fern von der Realität. Nur weil etwas übersetzt wird oder eine gemeinsame…

WeiterlesenTranskulturelle Kommunikation – Klartext reden, zwischen den Zeilen lesen und dabei Fettnäpfchen vermeiden.

7 Gründe sich freiwillig zu engagieren

Überlegst du es dir dich freiwillig zu engagieren? Dann bist du hier genau richtig. Bei fokusnetzwerk - einem Mentoringprogramm des gemeinnützigen Vereins prointegration - hast du die Möglichkeit, das Leben von Geflüchteten positiv zu beeinflussen und gleichzeitig auch deine eigene Lebensqualität zu verbessern.

Weiterlesen7 Gründe sich freiwillig zu engagieren